Es war doch nur eine Tafel Schokolade…

Ich packe eine Tafel Schokolade bei Penny aufs Band, weil ich mal wieder nen kleinen Hunger darauf verspüre, da höre ich hinter mir:

“Ist doch viel zu viel Schokolade!”

Ich denke mir, eigentlich nicht… Obwohl… Ach man ey… Ist doch nur eine! Ehrlich, ich hatte schon ein richtig schlechtes Gewissen! Gesagt habe ich:

“Nö, eigentlich nicht…”

Dann habe ich mir den Redner mal angesehen und blickte in ziemlich verwirrte Gesichter. Er und seine Freundin hielten nämlich selbst 2 Packungen Schokolade in der Hand. Die Kassiererin musste als erstes lachen. Ich hatte nur 2 Möglichkeiten aus der Sache mit Gesichtswahrung raus zukommen.

1. Mitlachen und es als Scherz abtun.
Als wäre es geplant gewesen. Vielleicht noch einen kleinen, schlechten Witz über den dicken Bauch vor mir und dass er ja gepflegt werden muss, oder so.

2. Eine Szene machen.
Wie er es wagen könnte mich und meine Lebensweise zu kritisieren. Mir wäre so was ja noch nie untergekommen, er selbst wäre ja auch nicht besser. Seine Ohrläppchen wären ja auch viel zu unförmig und auch Riesentunnel würden das nicht kaschieren. Irgendetwas in der Form eben.

Was habe ich also getan? Ich habe genau… Gar nichts getan. Naja, bis auf den inneren Facepalm, der auch äußerlich zu sehen war. Und gleich hinterher gab es noch einen Doorpalm. Die Schiebetür öffnete irgendwie nicht in meiner Geschwindigkeit.

War irgendwie peinlich…  Nun ja, Wochenende.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s